Künstlerkontakt
Marilies Düsterhaus
Kirchgass 1
CH-7306 Fläsch
m.duesterhaus@kuenstlerkontakt.ch
Tel: 0041 81 330 12 90
Fax: 0041 81 330 12 91
Seite drucken Seite drucken
Flurin Caviezel
Flurin Caviezel      
 
Auftrittstermine: Tourneedaten  







 


Homepage: www.flurincaviezel.ch  
Weitere Infos: m.duesterhaus@kuenstlerkontakt.ch  
   

Neues Soloprogramm „Kurzschluss“

Am 16.05.2017 feiert der bekannte Bündner Kabarettist und Musiker Flurin Caviezel in der Klibühni Chur die Premiere seines fünften Soloprogramms „Kurzschluss“. Weitere Termine unter Tourneedaten.

Wenn zwei falsche Kabel unter Strom aneinander geraten entsteht ein Kurzschluss. Ohne Sicherung kann das gefährlich werden und zu Bränden führen. Als Kurzschluss bezeichnet man auch eine unlogische Schlussfolgerung. Dafür gibt es noch keine Sicherungen, auf alle Fälle nicht bei Flurin Caviezel. Seine Kurzschlüsse führen zum Glück nicht zu Bränden, dafür zu köstlichen, abstrusen Geschichten. Jede Geschichte ist nur so wahr wie sie schön ist. Und das sind sie, schön und unterhaltsam, manchmal hintergründig und manchmal sogar wahr. Auch in seinem fünften Soloprogramm hat die Musik wieder ihren festen Platz. Virtuose und sehnsüchtige Akkordeonmusik wechseln sich mit eigenen Liedern ab. Ein kurzweiliger Abend mit Geschichten, Musik und einem kurzen Schluss.

Weiterhin im Programm „S’isch doch asò“

„S’isch doch asò“, so heisst Flurin Caviezels viertes Soloprogramm. „S’isch doch asò?“ Eigentlich eine Frage, bei ihm sind es aber Behauptungen, die er auf die Bühne bringt. Da wird unter an derem behauptet, dass das vielgepriesene Zusammenleben der verschiedenen Sprachgruppen der Schweiz gar nicht existiert. Die verschiedenen Kulturen werden kritisch und musikalisch hinterfragt und als Bündner und Unterengadiner darf das Rätoromanische nicht fehlen. Er bringt neue Lösungen für das Bildungssystem, neue Ansätze für glücklichere Zweierbeziehungen, und und und. Caviezel spielt mit Sprachen, mit Musikinstrumenten, mit Haltungen und mit dem Publikum.
Und wenn er dem Publikum die Frage stellt: „S’isch doch asò?“ erwartet er eigentlich gar keine Antwort, denn er ist überzeugt: alle teilen seine Meinung, sonst würden sie ja nicht zum ihm ins Theater kommen, „s’isch doch asò?“ 
Text, Musik und Spiel: Flurin Caviezel, Regie: Paul Weibel


Weiterhin im Programm

"Wia gsait“ - Morgengeschichten mit Musik von und mit Flurin Caviezel


Für einmal müssen Sie nicht frühmorgens das Radio anstellen, um die im markanten Bündnerdeutsch vorgetragenen Morgengeschichten von Flurin Caviezel auf DRS 1 zu hören. Für einmal müssen Sie sich auch nicht nur mit einer Geschichte pro Tag begnügen. In seinem neuen Programm erzählt Caviezel nämlich mehrere aus seinem grossen Fundus. Erleben Sie Flurin Caviezel für einmal live, lebendig mit seinen Geschichten und mit seiner Musik zwischen den Geschichten. Nur Niculin wird nicht persönlich anwesend sein. Sein Kommentar: "Dr Caviezel macht sich jo eh nu luschtig über mi!"
Dauer ca 2 x 45 Min. plus Pause



Pressestimmen:

  • Kabarettkunst vom Feinsten.
  • Damit ist das Komödiantentum endlich auch nicht mehr die niedere Form des Theaters, sondern einfach grandios.
  • Durch den ganzen kurzweiligen Abend hindurch überzeugte Caviezel neben seinem mimischen Können und seinem Wortwitz auch durch seine vielseitige Musikalität.
  • Caviezels feiner Humor und seine subtile Musikalität lassen keinen kalt.
  • Flurin Caviezel nimmt unseren Zeitgeist unter die Lupe und berichtet virtuos, philosophisch, witzig und forsch.
  • Hollywood kann da was lernen: Flurin Caviezel braucht nur einen einzigen Koffer für einen ganzen Abend beste Unterhaltung.